Discussion:
Illegale Doktoren und der Postler im Schafspelz
(zu alt für eine Antwort)
Werner-Fuss-Zentrum
2011-03-17 12:09:38 UTC
Permalink
Großartige literarische Zusammenfassung der Leistungen und Verdienste
von Gert Postel
Zitat aus: DER POSTLER IM SCHAFSPELZ von Dr. jur. Gabriele Feyerer

...Wer über eigene grenzwertige Erfahrung mit akademischen
Seelendoktoren verfügt, weiß auch, wie ausgiebig sie ihrer
„Deutungshoheit seelischer Patientenbefindlichkeit” frönen (so der
Terminus technicus des praxiserfahrenen Postel).
Selbst bin ich zwar geneigt, seine Behauptung, manche Psychiater
könnten – ungeachtet ihres Berufes – tatsächlich über einige
Intelligenz verfügen, als Scherz anzusehen, jedoch sind die Diagnosen
und Expertisen medizinischer Größen, ob sie nun Leib oder Seele
betreffen, nicht selten gespickt mit entlarvenden Beweisen einer sich
selbst genügenden Pseudowissenschaft. In der Psychiatrie herrsche
jedenfalls, so Postel, ein grenzenloses „Genügen an Worten” samt einer
unstillbaren „Sehnsucht nach Etikettierung”. Als intellektuelle
Herausforderung habe er die Führung einer psychiatrischen Klinik
jedenfalls nie empfunden. Solche Forderungen zu bedienen, fiele ihm
dank gut entwickelter Intuition extrem leicht. Ein echter Oberarzt gab
zu, ihn mehr zu bewundern als zu verurteilen, denn immerhin habe er
keinem Patienten geschadet. Postels Entgegnung: „Ich bin ja auch kein
Psychiater”. ...
Text hier: http://www.gert-postel.de/feyerer.htm
-----------------------------------

Im Gegensatz zu Gert Postel als "Psychiater" berichtet der Hessische
Rundfunk allerdings von mehreren Ärzten, die an der Universitätsklinik
Gießen ihre DOKTORARBEITEN MIT ILLEGALEN MENSCHENVERSUCHEN erworben
haben - und, noch schlimmer als bei zu Guttenberg, den offenbar auch
noch behalten dürfen:
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?key=standard_document_41025063&jmpage=1&type=v&rubrik=36090&jm=2&mediakey=fs/defacto/20110313_defacto_uni_giessen
Welche Vergleiche kommen einen da sofort in den Sinn?
----------------------------------

Aschermittwoch 2011, Zitat aus der Rede von Dr. André Hahn:
WIE DIE MORAL BEI DER BEURTEILUNG VON G. POSTEL UND K. T. ZU
GUTTENBERG GETEILT WIRD

Wer über Guttenberg redet, darf Postel nicht vergessen. Der Postbote
Gert Postel wirkte in Sachsen als Leitender Oberarzt im
Fachkrankenhaus für Psychiatrie in Zschadraß. Seine psychiatrischen
Gutachten wurden nie beanstandet, außerdem hielt er anerkannt gute
Vorträge vor Medizinern.

Wäre Postel nicht zufällig enttarnt worden, hätten womöglich eine C3-
Professur und der Posten als Klinikdirektor im Sächsischen Krankenhaus
für Psychiatrie und Neurologie Arnsdorf auf ihn gewartet. Trotz seiner
tadellosen ärztlichen Tätigkeit verlangte der Freistaat Sachsen von
Postel Gehaltsrückzahlungen in mittlerer sechsstelliger Größenordnung,
da der Mann akademische Qualifikationen vorgetäuscht habe, über die er
nicht verfüge.

Im Unterschied zum Fall Postel war im Fall Guttenberg eine
Bundeskanzlerin der Meinung, dass ein überführter Hochstapler und
Betrüger seinen hoch dotierten Posten behalten und weiter
Bundesverteidigungsminister spielen darf. Für mich ist das vor allem
eines: Doppelmoral pur!

Herr Postel gilt im Übrigen seit damals als Patron der Psychiatrie-
Betroffenen und hielt z. B. eine -- ich zitiere: "Festrede zum 25.
Jubiläum der Irren-Offensive in Berlin". Was sich rund um Herrn
Guttenberg in den Wochen vor seinem Rücktritt abgespielt hat, war
dagegen echt irre. Da kamen auch aus der sächsischen CDU, deren
Vertreter Herrn Postel nach Bekanntwerden seiner Hochstapelei aufs
Gnadenloseste verfolgt haben, reihenweise Solidaritätsbekundungen.
Wahrscheinlich weil Etikettenschwindel sowieso ein Markenzeichen der
so genannten bürgerlichen Politik in Sachsen ist...
(vollständige Rede: http://www.andre-hahn.eu/?p=2642 )
---------------------------------------

Eine Nachricht des
Werner-Fuß-Zentrum
im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich unter: www.patverfü.de
Gerd Wuellenweber
2011-03-17 12:49:11 UTC
Permalink
Post by Werner-Fuss-Zentrum
Wäre Postel nicht zufällig enttarnt worden, hätten womöglich eine C3-
Professur und der Posten als Klinikdirektor im Sächsischen Krankenhaus
für Psychiatrie und Neurologie Arnsdorf auf ihn gewartet. Trotz seiner
tadellosen ärztlichen Tätigkeit verlangte der Freistaat Sachsen von
Postel Gehaltsrückzahlungen in mittlerer sechsstelliger Größenordnung,
da der Mann akademische Qualifikationen vorgetäuscht habe, über die er
nicht verfüge.
Im Unterschied zum Fall Postel war im Fall Guttenberg eine
Bundeskanzlerin der Meinung, dass ein überführter Hochstapler und
Betrüger seinen hoch dotierten Posten behalten und weiter
Bundesverteidigungsminister spielen darf. Für mich ist das vor allem
eines: Doppelmoral pur!
Danke für diesen Beitrag.

Ich kann das Wort "Guttenberg" zwar langsam kaum noch hören, aber ja:

Genau darum geht es - diese dreckige Doppelmoral.

Wobei der Herr Postel ja offenbar nicht mal Schaden angerichtet hat, im
Gegensatz zu Guttenberg, der dem Ansehen der deutschen Wissenschaft im
Allgemeinen, des deutschen Doktortitels im Besonderen geschadet und auf
jeden Fall einen Beitrag zur Politikverdrossenheit, womöglich auch zur
Lächerlichmachung der parlamentarischen Demokartie, geleistet hat. Was
er offenbar bis heute erfolgreich verdrängt und somit zu einem
potentiellen Wiederholungstäter macht, gäbe man ihm politisch eine
zweite Karrierechance (warum eigentlich? Haben wir echt keine anderen
Leute?)
--
Mit freundlichen Grüßen
Gerd
Naja
2011-03-17 12:50:24 UTC
Permalink
Post by Werner-Fuss-Zentrum
Großartige
Jaja - ihr seid 'alle' Helden: Doktoren und Postler, Illegale u.so...
Also die Welt - siehe gerade Japan - teilt sich gerne auf in massenhaft
Opfer und wenige Helden, die sich nun freiwillig verstrahlen lassen,
letzteres ist immer noch besser, als ohne Leistung ein Opfer allein.
Die Japaner (Hightec-Nation im Ausnahmezustand dieser Tage) haben
anscheinend eine beispiellose Mentalität, wie ich in den Medien hörte in
diesen Tagen: "sie beschweren sich nicht, sie jammmern nicht, weinen
nicht und tragen alles mit Würde!" - Toll!
In Japan gibts wahrscheinlich keine so Psycho-Haldol-Psychoten und
Kannibalismusfetischisten etc. kaputte Psychogestalten und dafür
passende Anstalten wie hier im ängstlichen DE, wo sie schon die
Jodtabletten alle wieder weggekauft haben. In DE herrscht eh der
Tablettenwahn und kein Vertrauen mehr.
Post by Werner-Fuss-Zentrum
Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Da ich gar keinen Geist besitze, kann ich auch nicht krank daran sein.
Logisch!
Naja
Annegret Dirr
2011-03-23 06:52:08 UTC
Permalink
Die Homepage und die Websites von <http://www.patverfue.de> sind
Nun steht ein Kompendium zur umfassenden Aufklärung über diese schlaue
Patientenverfügung frei zur Verfügung, damit möglichst viele sie
Ich fühle mich moralisch verpflichtet, darauf hinzuweisen, daß
die Unterzeichnung dieser Patientenverfügung und somit der
Verzicht auf jede Hilfeleistung u.U. ihr Leben und ihre geistige
Unversehrtheit gefährden kann.
Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich unter: www.patverfü.de
Es wird wohl gestattet sein, über diesen nun
wirklich idiotischen Slogan
Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
schallend zu lachen.
6 Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Massenmord
in den Psychiatrien und der Shoah?
Es sollte verboten werden, kranke Menschen für ideologische Hahnenkämpfe
zu mißbrauchen ...

(Rest der Kampfideologie entsorgt)
Annegret Dirr
2011-03-23 06:52:08 UTC
Permalink
Die Homepage und die Websites von <http://www.patverfue.de> sind
Nun steht ein Kompendium zur umfassenden Aufklärung über diese schlaue
Patientenverfügung frei zur Verfügung, damit möglichst viele sie
Ich fühle mich moralisch verpflichtet, darauf hinzuweisen, daß
die Unterzeichnung dieser Patientenverfügung und somit der
Verzicht auf jede Hilfeleistung u.U. ihr Leben und ihre geistige
Unversehrtheit gefährden kann.
Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich unter: www.patverfü.de
Es wird wohl gestattet sein, über diesen nun
wirklich idiotischen Slogan
Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
schallend zu lachen.
6 Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Massenmord
in den Psychiatrien und der Shoah?
Es sollte verboten werden, kranke Menschen für ideologische Hahnenkämpfe
zu mißbrauchen ...

(Rest der Kampfideologie entsorgt)
Christian Kopp
2011-03-23 09:02:28 UTC
Permalink
Post by Annegret Dirr
Ich fühle mich moralisch verpflichtet, darauf hinzuweisen, daß
die Unterzeichnung dieser Patientenverfügung und somit der
Verzicht auf jede Hilfeleistung u.U. ihr Leben und ihre geistige
Unversehrtheit gefährden kann.
Naja, es kann auch passieren das man die schlimmste Zeit seines Lebens
hat in der Psychiatrie in die sie einen dann bringen. Nervenschäden sind
keine Seltenheit in der Psychiatrie, oder ein Mitpatient der eigentlich
in den Knast gehört weil er gemein ist und nicht krank fügt einem
Schaden zu. Dann sticht er einem ein Auge aus wenn man schläft, sicher
auch schon oft passiert.
Annegret Dirr
2011-03-23 15:51:06 UTC
Permalink
Post by Annegret Dirr
Ich fühle mich moralisch verpflichtet, darauf hinzuweisen, daß
die Unterzeichnung dieser Patientenverfügung und somit der
Verzicht auf jede Hilfeleistung u.U. ihr Leben und ihre geistige
Unversehrtheit gefährden kann.
Naja, es kann auch passieren das man die schlimmste Zeit seines Lebens hat
in der Psychiatrie
Ich kenne viele Patienten, für die ist der Aufenthalt in der Psychiatrie
wohl die schönere Zeit, weil die Menschen dort in ihrer Not wohl
enger zusammenrücken, eben wieder menschlicher werden und aufmerksamer
miteinander umgehen. Viele Patienten haben mehr Angst vor ihrer Entlassung
als
vor ihrer Einweisung ...
in die sie einen dann bringen. Nervenschäden sind keine Seltenheit in der
Psychiatrie, oder ein Mitpatient der eigentlich in den Knast gehört weil
er gemein ist und nicht krank fügt einem Schaden zu. Dann sticht er einem
ein Auge aus wenn man schläft, sicher auch schon oft passiert.
Die ich kenne, haben alle noch 2 Augen.
n***@mailinator.com
2011-03-27 13:59:19 UTC
Permalink
Post by Werner-Fuss-Zentrum
Im Gegensatz zu Gert Postel als "Psychiater" berichtet der Hessische
Rundfunk allerdings von mehreren Ärzten, die an der Universitätsklinik
Gießen ihre DOKTORARBEITEN MIT ILLEGALEN MENSCHENVERSUCHEN erworben
haben - und, noch schlimmer als bei zu Guttenberg, den offenbar auch
Der Herr Postel kommt gleich. Und klärt Sie auf.
--
die Gräfin
Loading...